EternalArts

Unter ihrer Marke EternalArts greifen wir verkannte oder nicht mehr weitergeführte hochkarätige Geräte-Konzepte vergangener Zeiten auf, entwickelt sie nach heutigen Erkenntnissen und mit aktuellen High-Grade-Bauteilen neu und vertreibt sie weltweit.

Logo EternalArtsIhr erstes Produkt war der EternalArts OTL-Röhrenverstärker nach Julius Futterman, der 2004 in limitierter Stückzahl aufgelegt wurde und heute praktisch vergriffen ist. Zwischen 2004 und 2008 enstanden darüber hinaus in kleiner Stückzahl oder als Unikate Triodenverstärker mit den berühmten klassischen Trioden AD1, 300B, 2A3, 45 und 50, um der Faszination dieser ursprünglichen Röhren nachzuspüren. Um diese Röhrenverstärker richtig beurteilen zu können, gesellte sich ein geeigneter Hochwirkungsgrad-Lautsprecher dazu, eine Resonanzbox mit den berühmten Saba-Chassis der fünfziger Jahre. Zu Europas größter Branchenschau High End 2008 in München präsentierte EternalArts dann die vollständig überarbeitete Mk II-Version des überragend klingenden OTL-Verstärkers im modernen Gewand. Die nächsten Produkte zum Programmausbau erschienen noch 2009. Bis auf den heutigen Tag kamen weitere außergewöhnliche Komponenten hinzu ....

 

Bitte klicken Sie hier für ein paar Stimmen zur Qualität unserer Produkte

 

 

 

Eine Übersicht über alle bisher erschienenen Tests finden Sie hier: EternalArts Testspiegel

 

 

vollvergoldet-halb.jpg
FTP-Eternelarts.jpg

EternalArts Full Tube Preamplifier FTP

Der FTP erweitert die EternalArts-Gerätereihe um eine moderne Version eines klassischen, vollständig auf Röhren basierenden Stereo-Vorverstärkers. Er kombiniert vielfältige Ausstattung und modernen Bedienkomfort mit exquisitem Röhrenklang. Mit seinem Design als auch seinen klanglichen Fähigkeiten verschiebt er den Maßstab für Vorverstärker in Röhrentechnik und wird HiFi-Geschichte schreiben.

Voll ausgestatteter und durchgängig Röhren-bestückter Vorverstärker der absoluten Spitzenklasse - durch aktuelle Technik und Fertigung veredelt. Mit zwei sehr hochwertigen variablen Phono-Eingangsstufen als Referenz an Vinyl-Enthusiasten. Für Schallplatten-Hörer besonders interessant ist die Möglichkeit, sie für nahezu alle Tonabnehmersysteme hinsichtlich ihrer Eingangsimpedanz und ihrer Eingangskapazität  einstellen zu können.

otl-gesamtansicht.jpg

EternalArts OTL Mark II / OTL Mark III

Julius Futtermans Schaltung ist so genial wie einfach: die Lautsprecher werden direkt ohne Ausgangstransformator angesteuert. So wird eine deutlich größere Impulstreue und exaktere Abbildung der Wellenform des musikalischen Signals erreicht. Die übertragerlose Schaltung hat den Vorteil einer erweiterten unteren und oberen Grenzfrequenz, weil keinerlei Begrenzungen durch Wicklungskapazitäten und Streu-induktivitäten eines Übertragers gegeben sind.            

mono-OTL-klein.png

EternalArts OTL Mono Blöcke MB

In der Tradition der Verstärker des großen Vordenkers Julius Futterman stehen auch die neuen EternalArts OTL Mono Blöcke, die zur High End 2009 in München auf den Markt kamen. Bei Julius Futterman hießen die sehr kräftigen Mono-Endstufen H-3aa. Die EternalArts Monos sind die  konsequente Aufrüstung der bewährten, überaus stabilen und leistungsfähigen Weiterentwicklung der EternalArts-OTL-Schaltungsvarianten.

Nach umfangreichen Praxistests des OTL Mk II, bei denen die beiden Stereo-Endstufen im Parallelbetrieb liefen, konnten wir dieselben klanglichen Tugenden entdecken, die beim Mk II gelobt werden. Da Eingangsstufe und Treiber leistungsfähig genug waren, auch eine Endstufe mit acht Beam-Power-Tetroden zu versorgen, wurden nach dem Prinzip der Gleichteile-Verwendung die EternalArts OTL Monos konstruiert, die nun das Programm nach oben abrunden.             

Bild1.jpg

EternalArts Stereo-Endstufe PAS

Die von EternalArts enwickelte Stereo-Endstufe PAS ,magic eye' eignet sich für alle musikalischen Lebenslagen. Es handelt sich um eine klassische diskret aufgebaute Transistor-Endstufe in Doppel-Mono-Aufbau mit abschaltbarer Aussteuerungsanzeige über ,magische Fächer'.

TapeStage.jpg

EternalArts Universal Tape Stage

"Reel-to-reel tape is the new vinyl" - Wunschdenken oder Hype? Wenn Sie dieses Zitat bestätigen, ist Ihnen die Wiederkehr der Bandmaschine als klassische analoge Quelle nicht verborgen geblieben. Trotz ihres Alters von 30 und mehr Jahren ist auch heute noch eine große Zahl von Bandmaschinen im Umlauf. Die ursprünglich in professionellen Studios verwendeten hochwertigen Bandmaschinen haben ihren Weg zurück oder zu Audiophilen gefunden, wo sie allerdings häufig genug ihre eigentliche Qualität nicht ausspielen können. Dieses Thema ist uns ein Anliegen gewesen, das Bindeglied zwischen einer Studio-Maschine und der High-End HiFi-Anlage des Audiophilen zu entwickeln - die EternalArts Universal Tape Stage. Die EternalArts Universal Tape Stage verbindet professionelle analoge Bandmaschinen, die nicht über Verstärker und Aussteuerungsinstrumente verfügen, auf ideale Weise mit der Studio-Peripherie oder audiophilen High-End HiFi-Anlagen.

dipol-teaserbild.jpg

EternalArts Dipol

Wie die Erkenntnis, dass der übertragerlose Röhrenverstärker OTL dem Ideal einer breit-bandigen, impulstreuen Wiedergabe am nächsten kommt, so bewegt auch das Wissen, dass das beste Lautsprecher-gehäuse eben kein Klangeinfluss nehmendes Gehäuse ist, Lautsprecherentwickler wie Audiophile seit ewigen Zeiten.

EternalArts hat nun in Zusammenarbeit mit der legendären Lautsprecher-Manufaktur ECOUTON Audiolabor in Lemgo das Prinzip der offenen Schallwand in einem kompakten 3-Wege-Dipol-Lautsprecher neu interpretiert. Das Ergebnis ist ein echter 16-Ohm-Vollbereichsdipol, der jede Musikart vom tiefsten Bass bis zu den höchsten Höhen so natürlich zu Gehör bringt, als ob es gar keinen Lautsprecher gäbe, die Musik also mit all ihren klanglichen Finessen und dynamischen Feinheiten unmittelbar dargeboten würde. Es gibt keinen Eigenklang der Gehäuse und nahezu keine dynamischen Grenzen. Der Lautsprecher klingt nicht, die Musik selbst entfaltet sich in ihrer dreidimensionalen Schönheit und Pracht bei souveräner Dynamik. Mit seinen Abmessungen 125,5 x 37 x 26 cm ist der hochglänzend schwarz gefertigte, edel anmutende Dipol der wohl kompakteste Großlautsprecher der Welt.

Tuner-Vollansicht-DT.jpg

EternalArts DVB-S Tube Audio Satellite Tuner DT

Als Kombination einer digitalen Empfangsstufe für das DVB-Satellitensystem und feiner klassicher Röhrentechnik präsentiert EternalArts einen DVB-S Satellitentuner. Ein außergewöhnlicher Tuner, der von nun an das Non-plus-ultra des Radioempfangs darstellt.

Radiohören in seiner höchsten Evolutionsstufe. Das modernste und anspruchsvollste Tuner-Konzept in Verbindung mit einer Kathodenfolger-Röhrenausgangsstufe nach klassischem Vorbild. Nie zuvor war Radio so vielseitig und faszinierend. Allein die ARD sendet rund 60 Sender auf einen Transponder des Satelliten ASTRA, von wo sie mit 338 kBit/s und 48 kHz Sampling-Frequenz überall empfangen werden können.

Beim Eternal Arts Digital Tuner DT sind Sample Rate Converter und D/A Wandler potentialgetrennt. Der außergewöhnliche Klang der Röhrenausgangsstufe veredelt dabei die hohe Qualität des Radioprogramms. Das Ganze mit modernstem Bedienungskomfort: Alle Funktionen sind über die IR-Fernbedienung zugänglich, können aber auch am Gerät selbst mit nur einem einzigen Knopf aufgerufen werden.

OTL_KHV_2.jpg

Die EternalArts OTL-Kopfhörerverstärker

Die EternalArts OTL-Kopfhörerverstärker sind die Anwendung der genialen Futterman-Idee auf einen Röhrenverstärker für höchstwertige Kopfhörer. Der kompakte Verstärkerbaustein ist für den Anschluss zweier hochohmiger HiFi-Kopfhörer ausgelegt. Die Platine mit ihren elektronischen Komponenten wirkt im Inneren des zweiteiligen pulverbeschichteten Stahlblechgehäuses mit hochglänzend schwarzer Acryl-Front, vergoldeten, vernickelten oder gummierten Standfüßen und einem Lautstärkeknopf aus Vollmetall oder Acryl.

Entwickelt und optimiert wurde die Verstärkerfamilie - KHV, "basic line" und "professional" - auf den High-End-Kopfhörer HD800 von SENNHEISER. Nach den ersten Tests mit einer Vielzahl von niederohmigen Kopfhörern zeigte sich anschließend, dass mit einer winzigen Modifikation ein ebenso überragendes Zusammenspiel mit anderen Typen gegeben war. Es wurde daraufhin für die unveränderte Schaltung eine neue Platine entworfen, die einen kleinen Schalter erhielt, mit dem die optimale Einstellung für niederohmige und hochohmige Kopfhörer von außen vorgenommen werden kann. Man erkennt die neue Platine an den blauen EPCOS Folienkondensatoren im Kathodenausgang.

Das Schaltungsdesign ist beim "basic line" mit insgesamt 2 und beim KHV und "professional" mit 4 Röhren ausgelegt: 2 Trioden-Pentoden beim "basic line" und zusätzlich 2 Stabilisatorröhren beim KHV und "professional" für verstärkungsunabhängige stabile Anodenspannungen der Verstärkerröhren. Wie bei den anderen OTL-Verstärkern des Hauses wurde auch hier ein platinengestützter Aufbau mit vergoldeten, 70µ beidseitig kaschierten Leiterbahnen gewählt. Hinzu kommen ein vergossener TRANSTEC-Vielspannungstransformator in Ringkern-Technik mit Schutzwicklung und Mu-Metall-Schirmung. Es wurden nur hochwertige selektierte Bauelemente verwendet, darunter ein klassisches RUWIDO-Poti im Druckgussgehäuse (erste Serie) und das legendäre blaue ALPS-Poti. Vergoldete Kopfhörerbuchsen und vergoldete Neutrik-Cinchbuchsen vervollständigen die Ausstattung. Die Schaltung ist vielfach abgesichert und absolut stabil für höchste Sicherheit und sehr hohe Röhrenlebensdauer. Alles in allem wurde eine phänomenale Übertragungsbandbreite und Impulsfolge erreicht.

Im Mai 2013 erhielt EternalArts den image hifi Award für den Kopfhörerverstärker KHV

 

 

 

  

103LEI-L1030689_L1030689.gif

EternalArts Tube Digital Player DP

Der EternalArts Tube Digital Player DP ist ein High-End-CD-Player in Kombination mit einer hochwertigen Röhrenausgangsstufe nach klassischem Vorbild. Er verfügt über einen hochwertigen Sample Rate Converter und einen D/A-Wandler von Burr Brown. Dieser Multibit D/A-Wandler 24 bit 192 kHz gestattet eine Vielzahl von Auflösungen und Wandlerraten.

Ein genial einfaches Bedienkonzept ist durch Ein-Knopf-Bedienung am Gerät und eine IR-Fernbedienung gegeben.

EternalArtsHLP_3.png

EternalArts HLP – Hochpegel-Vorstufe mit Kopfhörerverstärker

Nach dem vielbeachteten Futterman-OTL Mk II, der auf der High End 2008 sein Debüt gab, folgten nach und nach weitere Röhren-basierte Komponenten – kraftvolle OTL-Monoblöcke, ein außergewöhnlicher Vorverstärker für den Vinyl-Enthusiasten, ein CD-Player mit Röhrenausgangsstufe sowie der wohl einzige Rundfunkempfänger der Welt nach dem DVB-S-Standard und mit Röhrenausgangsstufe.

Es folgte zur High End 2010 ein außergewöhnlicher Dipol-Lautsprecher, der sogleich in die absolute Spitzenklasse des Weltmarktangebots einrückte.

Der Trend zum „Personal Audio“ führte dann im Jahr darauf bei EternalArts zu drei High-End Kopfhörerverstärkermodellen in OTL Technik, konzipiert für höchstwertige Kopfhörer. Alle Modelle wurden ebenfalls einhellig von der Fachpresse in die absolute Spitzenklasse des Angebots eingereiht.

Um nun auch den naheliegenden Wunsch zu erfüllen, mit einem Kopfhörerverstärker gleichzeitig  eine hochwertige audiophile Vorstufe zur Verfügung zu haben, wurde ein neues Produkt entwickelt: der EternalArts HLP. Es handelt sich bei dem kompakten Baustein um eine High Level Vorstufe mit drei Eingängen, die auf Basis der Schaltung des Kopfhörerverstärkers entstand. Sie profitiert somit von dem genialen Grundkonzept einer Spannungsstabilisierung, das in den 1940er Jahren von Neumann für die Speisung von Kondensatormikrofonen vorgestellt wurde.
 
Der besondere Entwicklungsaufwand zu dieser puristischen Hochpegel-Vorstufe lag nun in dem Umstand, dass an beide Betriebsarten – Kopfhörerverstärkung und Signalvorverstärkung für eine Endstufe – andere Anforderungen gestellt werden. Im einen Falle Stromlieferant, um Wandlersysteme zu treiben, im anderen, um Spannung zur Ansteuerung von Endstufen zu liefern.

Durch eine ausgeklügelte Umschaltung wird der neue EternalArts HLP beiden Aufgaben perfekt gerecht und lässt in beiden ein Klangbild von überragender Ruhe, Farbenpracht und Detailfreude entstehen.
 

Die EternalArts Kombination einer High-End-Vorstufe mit Kopfhörer-verstärker überträgt die geniale Futterman-Idee eines übertragerlosen Röhrenverstärkers auf eine kompakte puristische High-End-Schalt-zentrale für alle Arten von Endstufen und Aktiv-Monitore.
 

  • Kompakter Vorverstärkerbaustein für den Anschluss dreier Hochpegelquellen und eines HiFi-Kopfhörers realisiert  im zweiteiligen pulverbeschichteten Stahlblechgehäuse mit hochglänzend schwarzer Acryl-Front, massiven, aus vollem Metall gedrehten vernickelten Standfüßen und Lautstärkeknopf
  • Kopfhörersektion optimiert auf hochohmige High-End-Kopfhörer wie den HD800 von SENNHEISER
  • Umschaltbar auf den Betrieb mit niederohmigem  Kopfhörer >20 Ohm
  • Schaltungsdesign mit insgesamt 4 Röhren: 2 Trioden-Pentoden, 2 Stabilisatorröhren für verstärkungsunabhängige stabile Anoden-spannungen der Verstärkerröhren
  • Platinengestützter Aufbau mit vergoldeten, 70µ beidseitig kaschierten Leiterbahnen
  • Vergossener Vielspannungstransformator in Ringkern-Technik mit Schutzwicklung zwischen primärem und sekundärem Wicklungspaket, Mu-Metall-Schirmung zwischen Platine und Trafo
  • Hochwertige selektierte Bauelemente. Klassisches ALPS-Poti, vergoldete Kopfhörerbuchse, vergoldete Neutrik-Cinchbuchsen, Relais-gesteuerte Umschaltung der Quellen
  • Vielfach abgesicherte, absolut stabile Schaltung für höchste Sicherheit und sehr hohe Röhrenlebensdauer
  • Phänomenale Übertragungsbandbreite und Impulsfolge
  • Made in Germany
TMC1.jpg

EternalArts Plattenspielermotorsteuerung TMC

Die EternalArts OTL-Motorsteuerung überträgt die geniale Futterman-Idee eines übertragerlosen Röhrenverstärkers auf eine hochpräzise Spannungsversorgung für Motoren in High-End-Plattenspielern. Es ist ein auf 11 Röhren basierender 2-kanaliger OTL-Röhrenverstärker für die beiden Geschwindigkeiten 33 und 45 U/min mit sensibler Feinregulierung und Anzeige der Geschwindigkeiten über Nixie-Röhren. Es existiert nichts, das einen Plattenspieler gleichmäßiger antreibt als dieser OTL. 

 

  • Kompakter Steuerbaustein für den Anschluss eines 2-Phasen-Synchronmotors realisiert im zweiteiligen pulverbeschichteten Stahlblechgehäuse mit hochglänzend schwarzer Acryl-Front, massiven, aus vollem Metall gedrehten vernickelten Standfüßen und Knöpfen
  • Getrennte Feinregulierung für die Geschwindigkeiten 33 und 45 U/min
  • Optimiert auf alle Transrotor-Antriebsmotoren
  • Anzeige der Geschwindigkeiten mit Nixie-Röhren
  • Umrüstbar auf den Betrieb mit anderen 20V-Motoren
  • Schaltungsdesign mit insgesamt 12 Röhren plus 2 Nixie-Anzeigeröhren
  • Platinengestützter Aufbau mit vergoldeten, 70μ beidseitig kaschierten Leiterbahnen
  • Vergossener Vielspannungstransformator in Ringkern-Technik
  • Hochwertige selektierte Bauelemente
  • Vielfach abgesicherte, absolut stabile Schaltung für höchste Sicherheit und sehr hohe Röhrenlebensdauer
  • Made in Germany
  • Garantie 1 Jahr (Röhren eingeschränkt)

 

Klassisches High-End
EternalArts